Donnerstag, 01 Oktober 2020 19:06

Herren I TL - Erste Klassenfahrt der SGE Herren I

geschrieben von

200926 Herren IZum ersten Mal in der neuen Saison zogen die SGE- Recken los, um ein gutes Spiel im Auswärtsduell in der verwaisten Studentenstadt Ilmenau zu machen. Die Vorbereitung auf dieses Spiel war mehr als dürftig. Die vorletzte Trainingseinheit fiel Aufgrund eines, zum Glück negativen, Corona- Verdachtsfalls im Verein aus und zum vereinbarten Testspiel am Mittwoch konnten zwar einige Spielabläufe verfestigt, aber noch lange nicht die komplette Routine hergestellt werden. Mit stark dezimiertem Kader, da viele Teammitglieder privat verhindert waren, machten wir uns sehr früh auf den Weg. Spielbeginn für das ersten Spiel der TU’ler gegen die Volleyjuniors Thüringen war bereits für 10Uhr angesetzt. Um 13Uhr konnten wir dann starten, nachdem die Jugen 3 Punkte aus Ilmenau entführt hatten.

Mit der ersten und einzigen Sechs an diesem Tage, Daniel und Sebastian auf Mitte, Ecki und Daniel auf Außen, Stephan auf Diagonal und Mario als Zuspieler sowie Matthias als Libero starteten wir in den ersten Satz. Von Anfang an mit einem guten Aufschlagdruck und großen Händen im Block sowie sehr geringer Eigenfehlerquote konnten wir uns schnell vom Gastgeber absetzen und diesen Vorsprung auch bis zum Satzende verteidigen. Mit 25:16 ging dieser dann auch zu unseren Gunsten aus. Der zweite Durchgang begann deutlich ausgeglichener, aber aus einer stabilen Annahme konnten die Bälle sehr gut verteilt und somit die Angreifer optimal in Szene gesetzt werden. Die hohe Effektivität auf Außen- und der Diagonalangriffsposition verbunden mit einer aufmerksamen Feldabwehr führte zur Mitte des Satzes zu einem kurzen Zwischensprint und somit auch zu einem deutlichen Satzergebnis von 25:17 im zweiten Durchgang. Der dritte Satz wurde dann zu einem sehr engen Spiel.

Beide Mannschaften versuchten jetzt die Fehlerquoten noch einmal deutlich zu verringern und es wurde ein sehr ausgeglichenes Match. Das spielerische Niveau litt zu dieser Zeit leider ein wenig, sodass das Zuschauen sicher nicht leicht viel, aber es gab ja außer dem Schiedsgericht auch niemanden, der sich hätte beschweren können. Ilmenau kämpfte um jeden Punkt und wir machten dann doch den ein oder anderen Fehler zu viel, sodass wir immer einem kleinen Rückstand hinterherliefen. In der Crunchtime war dann aber noch einmal der größere Wille auf unserer Seite zu verspüren und wir machten die wichtigen Punkte zum 25:23 und somit den 3:0 Auswärtssieg perfekt.

Dann noch das obligatorische Auslaufen und ein Hopfenkaltgetränk später, ging es wieder zurück nach Erfurt.

Fazit: Klarer Sieg, super Stimmung, MVP unser Ecki und wichtige drei Punkte!

 

M. Nemitz
SG Erfurt electronic

Weitere Informationen

  • Mannschaft: Raschke, Köhler, Eckers [C], Häusler, Hennig, Blase, Runge, Werner, Nemitz
  • MVP - most valuable player: Christopher Eckers
Gelesen 429 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 01 Oktober 2020 19:15

Unsere _Partner

Unsere _Partner

Unsere _Partner

Unsere _Partner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.