Sonntag, 18 November 2018 08:50

VLN Herren - Licht und Schatten

geschrieben von

181110 VLN H1 017Spieltag am 10.11.2018 bei SV Concordia Erfurt
Viel hatten sich die Jungs von der SG Erfurt electronic vorgenommen an diesem sonnigen Samstag, der nicht nur wettertechnisch viel Licht und Schatten offenbarte. Als Favoriten ins erste Spiel gestartet, nahmen wir die Challenge gegen die Jungs von Concordia Erfurt zunächst auf die leichte Schulter. Dies führt dazu, dass der erste Satz aus Sicht der Elektriker verschlafen wurde und fast verlorenging. Erst durch eine konzentriertere Leistung konnte sich an die Führenden herangekämpft werden. Leider erfolgte dieses Aufwachen zu spät, sodass der Satz mit 31:29 verloren ging. Der zweite Satz musste nach sportlichem Totalausfall mit 25:20 abgegeben werden. Nach diesen unnötigen Startschwierigkeiten besann sich das Team der SG Erfurt electronic auf seine Stärken und sicherte sich souverän die Sätze 3, 4 und 5. Der Sieg im ersten Spiel war lediglich durch den unnötigen Punktverlust getrübt.

Ein harter Brocken wartete im zweiten Spiel mit dem Tabellenführer VC Jena 08, die mit fast kompletter Mannschaft angereist waren. Die Erfurter Jungs erwischten einen guten Start, profitierten dabei aber auch von den vielen Fehlaufschlägen der Gäste. Der erste Satz konnte dadurch klar mit 25:21 für Erfurt entschieden werden. Im zweiten Satz wurde das Spiel hochklassiger und nach ein paar Wechseln auf Jenaer Seite auch umkämpfter. Die Erfurter vertrauten auf ihre Blockstärke. Somit konnten sie den Satz knapp mit 25:23 für sich entscheiden. Zum Ende hin boten beide Seiten ansehnlichen Volleyball. Leider ging der Satz jedoch durch sehr leichte Fehler auf Erfurter Seite sowie umstrittenen Entscheidungen der Schiedsrichter verloren. So nahm das Drama seinen Lauf und wir gaben die Sätze 4 und 5 in die Hände der nun deutlich präsenteren und spielstärkeren Jenenser.

Dieser Spieltag hat gezeigt, dass sehr viel Potential in der Mannschaft steckt, aber dieses noch nicht konzentriert über ein komplettes Spiel hinweg abgerufen wird.

Ma[e]n of the match: Ronny G. und Nikolaus St.

[Link] - BILDER

Gelesen 1595 mal Letzte Änderung am Sonntag, 18 November 2018 11:12

Unsere _Partner

Unsere _Partner

Unsere _Partner

Unsere _Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok