Sonntag, 10 Dezember 2017 14:00

VLN Damen - Pflichtsieg geschafft

geschrieben von

Am vergangenen Samsta, d. 02.12.2017 traten die Damen II in der Verbandsliga Nord in heimischer Halle gegen Bischofferode und die Volley Juniors an. In wieder veränderter Aufstellung ging es zuerst gegen Bischofferode. Der 1. Satz begann mit voller Konzentration in Annahme, Angriff und Block. Über den gesamten Satz hinweg lagen wir teilweise deutlich in Führung. Mit 25:22 gewannen wir diesen Satz. So sollte es eigentlich weitergehen. Im nächsten Durchgang zeigten wir aber wieder Schwächen im Aufschlag und in der Annahme. Auch Zuspiel und Angriff waren wenig effektiv und wir konnten nicht an unsere Form des 1. Satzes anknüpfen. Auch beide Auszeiten unserer Trainerin konnten nicht verhindern, dass wir den Satz deutlich mit 25:16 verloren. Der 3. Satz war ein Abbild des Zweiten. Trotz Unterstützung unserer Fans gelang es uns nicht Stabilität bei Annahme und Aufschlag zu erreichen. Unsere Angriffe waren nicht zwingend und wir bekamen den Ball einfach nicht „tot“. Mit 18:25 ging der Satz an unsere Gegnerinnen. Satz Nummer 4 startete mit einem Aufstellungschaos. Wir brauchten den halben Satz um uns neu aneinander zu gewöhnen. Dementsprechend liefen wir gleich einem großen Rückstand hinterher. Durch eine Aufgabenserie unserer Jana schöpften wir nochmal Hoffnung, als wir auf 17:15 herankamen. Letztendlich mussten wir uns Bischofferode trotzdem mit 22:25 geschlagen geben.

Gegen die jungen Spielerinnen der Volley Juniors Thüringen bestritten wir das 2. Spiel. Hier war ein Sieg Pflicht. So starteten wir motiviert in den 1. Satz. Mit guten Aufschlägen setzten wir unsere Gegnerinnen unter Druck, hatten den gesamten Satz einen guten Vorsprung und gewannen klar mit 25:14. Im 2. Satz schlichen sich zu Beginn wieder die altbekannten Flüchtigkeitsfehler ein und die Volley Juniors konnten sogar mit einigen Punkten in Führung gehen. Erst eine starke Aufschlagserie von Melissa brachte unser Team wieder auf die Siegerstraße. Lediglich 2 Punkte ließen wir danach noch zu und gewannen 25:15. Jetzt hieß es im 3. Satz den Sack zuzumachen. Aber auch jetzt liefen wir immer mal wieder einem Rückstand hinterher und erst in der Schlussphase konnten wir unsere Erfahrung ausspielen und mit 25:22 den Satz für uns entscheiden.

SG-E Olé!!


Weitere Informationen

  • Mannschaftsaufstellung:

    Rina S., Franzi K., Sarah S., Melissa B., Katrin R., Isabell S., Elli T., Lisa, L, Jana M.

     

Gelesen 646 mal

Unsere Partner

Unsere Partner

Unsere Partner