Montag, 20 November 2017 17:01

VLN Damen - Findungsphase ... SG-E Olé

geschrieben von

Am Samstag, den 18.11. 2017 sind wir, die Damen II des SG electronic, zum Spieltag nach Pößneck gestartet. Die Anreise erfolgte mittels Mannschaftsbus (ein großes Dankeschön an dieser Stelle nochmal) in die 3-Felder-Halle der Gastgeber. Die gemeinsame Fahrt stimmte alle Spielerinnen euphorisch auf diesen Spieltag ein.

Nachdem wir unsere Gegner zunächst als Schiedsgericht beäugen konnten und ein schweres Spiel erwarten durften, startete dann unser erstes Match um 13:30 Uhr gegen die Damen aus Pößneck. Mit nur 7 Spielerinnen, ohne Libera und ohne Trainer starteten wir souverän in den ersten Satz. Rina und Franzi überzeugten mit gezielten Angriffen und „kratzten“ die Bälle aus den Ecken. Lisa und Katrin glänzten durch gute Blockarbeit und schnelle Angriffe. Jana und Sarah verschafften uns super Pässe. Die Aufgabenserie von Isa gewährte uns einen guten Vorsprung und ihre tollen Angriffe über die Diagonale stärkten uns den Rücken. Dabei ging es über die Stationen 8:5 und 16:11 (hier gab es die beiden Auszeiten für Pößneck) schließlich zum 25:21 für uns. Der zweite Satz begann ebenso gut und zwang auch hier die Heimmannschaft zu ihren Auszeiten beim Punktestand von 7:4 und 13:7. Sichere Aufschläge und tolle Angriffe machten uns Mut mehr zu wollen. Jeder läuft für jeden, dieses Motto brachte uns einen deutlichen Sieg von 25:14. Der erste Punkt war gesichert. Die anderen beiden Punkte schienen nun zum Greifen nahe. In den dritten Satz starteten wir mit unserer gewohnten Grundaufstellung. Schnell stellten wir fest, dass es nun doch einiges an Arbeit bedurfte, um siegreich vom Feld zu gehen. Der Rückstand von 5:10 und 16:20 konnte auch bis zum Satzende (25:19) nicht minimiert werden. Hier müssen wir an einer souveränen Annahme und Abwehr arbeiten, um selbst Punkte machen zu können. In Satz Nr. 4 kamen die Pößnecker Damen immer besser in ihr Spiel. Bei uns funktionierte nur noch wenig Abstimmung. Auch der Wechsel unserer Jana vom Zuspiel auf Mitte beim Stand von 2:7 konnte das Spiel nicht drehen und so kam es, dass auch dieser Satz mit 20:25 abgegeben wurde. Die ersten erhofften 3 Punkte waren nun leider unerreichbar. Der Tie-Break gestaltete sich spannend. Erst waren wir mit 4:7 im Hintertreffen und konnten zum 9:9 ausgleichen. Pößneck wollte am Ende irgendwie etwas mehr gewinnen und sicherte sich den Sieg (15:12).

Nun galt es im zweiten Spiel wieder bei null anzufangen. Die sympathische Weimarer Mannschaft, welche im Spiel gegen Pößneck nur einen Satz holen konnte, hatte durch die Pause Kraft und Willen gewonnen. Wir hingegen waren ausgelaugt und hatten kaum Zeit neue Kräfte zu mobilisieren. Wir starteten um 16 Uhr das hoffnungsvolle Spiel gegen die Damen des VFL Weimar. Diese machten uns jedoch schnell klar, dass sie mit jede Menge „Dampf“ kämpfen. Die 10 gegnerischen Damen und ihr Trainer ließen uns keine Chance ins Spiel zu finden. Starke Aufschläge der Weimarer und unsere unsichere Annahme schenkten uns im 1. Satz nur 14 Punkte. Auch der zweite Satz war fast so schnell entschieden wie der Erste – 25:15 für den Gegner. In Satz 3 holten wir alle Reserven aus uns heraus, denn wir hatten am eigenen Leib gespürt, dass ein Spiel von 2:0 gedreht werden kann. Über die Stationen 6:11, 11:17 und 17:22 kämpften wir uns auf ein 21:25 heran. Was uns letztendlich gezeigt hat, dass wir kämpfen können aber weiterhin an uns und unserem neuen Teamgefüge arbeiten müssen. Mit vier neuen Spielerinnen, davon ein Jugendspielerin, befinden wir uns weiterhin in der Findungsphase, wenn es um Abstimmung und Sicherung geht.

Am 02.12.2017 findet ab 11 Uhr unser nächstes Spiel in der heimischen Walter-Gropius-Halle gegen die Damen aus Bischofferode und die Volley Juniors statt. Dazu freuen wir uns auf tatkräftige Unterstützung von euch, mit dem Ziel, alle Punkte bei uns zu lassen.

SG – E Olé


Weitere Informationen

  • Mannschaftsaufstellung:

    Jana M. (Z/MB), Sarah S. (Z/MB), Isa S. (D), Katrin R. (MB), Lisa L. (MB), Rina S.(AA), Franzi K.(AA)

Gelesen 705 mal

Unsere Partner

Unsere Partner

Unsere Partner